Qigong Kursus in Ahlem

02.09.2020

der TuS Davenstedt bietet an:

Regelmäßiges und ausdauerndes Praktizieren von Qigong optimiert das persönliche Wohlbefinden und erhöht die Wahrscheinlichkeit, ein hohes Alter in guter Gesundheit zu erreichen.

Die chinesische Medizin wirkt nicht nur als Heilmethode sondern genau so gut als Vorbeugung gegen Altersgebrechlichkeit, denn es heißt: Der kluge Mensch beugt vor anstatt erst dann tätig zu werden, wenn die Krankheit schon da ist.

Chinesische Medizin schlägt den Bogen von einer Gymnastik zu Gesundheit und Wohlbefinden. Qigong begegnet Krankheit dort, wo sie entsteht, nämlich bei den Funktionen der feinstofflichen Lebensenergie.  Über die Leitbahnen durchdringt die Lebensenergie alle unsere Organe und stellt deren Fähigkeit für ihre speziellen Stoffwechselprozesse. Gestaute Energie macht dabei ebenso krank wie ein Mangel. 

Die Lebensenergie reguliert nicht nur den Stoffwechsel sondern beeinflusst genau so gut unsere Emotionen. Alle psychischen Eigenschaften wirken sich auf die Funktion der Organe aus. So wird über das Mittel der Gymnastik deine ganz persönliche Entfaltung und Gesundheit gefördert.

Du richtest deine Aufmerksamkeit ganz auf die Übungen: Dehnungen, Spannung und immer wieder Entspannung wechseln sich ab. Und vor allen Dingen: In aller Herr Gotts Ruhe.

Ein Kursus unter der Leitung von Olaf Gallus findet wieder montags von 20:45h bis 21:30h in der Gymnastikhalle der Heisterbergschule, Tegtmeyerallee 33, statt. Vermittelt und geübt wird eine Übungsfolge mit dem Namen: Die 18 gesunderhaltenden Übungen des Kaisers Qian Long.

Anmeldung bei Olaf Gallus, Telefon 0511 898 69 838 oder

Bitte lockere Kleidung, Gymnastikschuhe, Stoppersocken mitbringen.