5-2 Auswärtssieg beim MTV Rehren A/R

Das Auswärtsspiel beim MTV Rehren A/R war von Beginn an ein hartes Spiel gegen einen Gegner, der uns das Spiel durch Zweikampfstärke und Körperlichkeit schwer machen wollte.

Der MTV Rehren ging in der 10. Minute durch einen platzierten Kopfball in Führung. Für den starken Robin Ebinger war hier nichts zu halten.

Nic Giannini gelang in der 19. Minute der Ausgleich aus kurzer Distanz. Kurz darauf hätte es nach einem Foul an Nico Tsitouridis Elfmeter geben müssen, aber der Pfiff blieb aus. Trotz vieler Möglichkeiten ging es mit dem 1-1 in die Halbzeitpause.

Die TuS-Jungs kamen hochmotiviert zurück auf den Platz und bekamen in der 46. Minute das 2-1 für die Gastgeber.

So nicht, dachte sich Fabian Pietler und drehte das Spiel durch einen Doppelschlag in der 48. und 50. Minute zur 3-2 Führung.

In der 59. Minute wurde Fabian Pietler im Strafraum klar gefoult und dieses Mal ertönte der Pfiff des Schiris.

Nico Tsitouridis ließ sich nicht zweimal bitten und verwandelte sicher zum 4-2 für den TuS.

Der MTV Rehren A/R verschoss danach einen Elfmeter. Der Schuss flog von Innenpfosten zu Innenpfosten und hatte überhaupt keine Lust ins Netz zu gehen. Der Nachschuss wurde dann erfolgreich geblockt.

Den Schlusspunkt setzte wieder Fabian Pietler, der nach seinem Treffer zum 5-2 Endstand kaum einzufangen war.

Der dritte Sieg im dritten Spiel war ein hartes Stück Arbeit und wurde vom starken TuS-Team auch in der Höhe verdient gewonnen. Tolle Leistung Jungs!!


Am kommenden Sonntag erwarten wir um 13.00 Uhr den ambitionierten Aufsteiger TSV Goltern zum Heimspiel in Davenstedt.

#tusdavenstedt

#nieohnemeinteam

www.tus-davenstedt.de


Man of the Match - Dreierpack von Fabian Pietler. Hier frifft er zur 3-2 Führung.