TuS nach 5-1 gegen TSV Goltern Tabellenführer

Das Spiel gegen den TSV Goltern war in der Anfangsphase geprägt von zum Teil sehr hart geführten Zweikämpfen. Goltern ging früh durch einen fragwürdigen Elfmeter in Führung (6.). In der 11. Minute verletzte sich Nils Pietler bei einem Zweikampf und musste ausgewechselt werden. Für Nils kam Ricardo Dombrowsky ins Spiel.

Gute Besserung Nils!

Nach rund zwanzig Minuten übernahmen die TuS-Jungs mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel und kamen in der 23. Minute zum verdienten Ausgleich durch Nico Tsitouridis. Noch vor der Halbzeitpause ging der TuS durch Fabian Pietler nach glänzender Vorarbeit von Nic Giannini in Führung. Jaki Sadikovic scheiterte kurz darauf mit seinem Kopfball am Keeper des TSV Goltern.

In der zweiten Halbzeit zeigten die Spieler von Coach Christian Pöppler, wer der Herr im Haus ist und erzielten weitere Treffer durch Nico Tsitouridis (50. Foulelfmeter), Ricardo Dombrowsky (52.) und Nic Giannini (55.).

Weitere Torchancen blieben ungenutzt oder wurden vom guten TSV-Keeper Tobias Radtke verhindert.

Einmal durfte Robin Ebinger sein Können zeigen, als er einen Schuss aus kurzer Distanz mit einem Riesenreflex abwehren konnte.

Durch den vierten Sieg im 4. Spiel konnte sich der TuS Davenstedt an die Tabellenspitze vorschieben und erwartet am kommenden Sonntag um 13.00 Uhr den starken Aufsteiger FC Stadthagen zum Spitzenspiel in Davenstedt.

#tusdavenstedt

#nieohnemeinteam

www.tus-davenstedt.de


Fabian Pietler (21) erzielte seinen 4. Saisontreffer